Logo NOK Webam Freitag, dem 28. September gibt’s wieder eine Nacht der offenen Kirchen. An diesem Freitag feiern wir wie immer auch die Heilige Messe um 19.00 Uhr  in der Finkenberger Kapelle. Diese Heilige Messe soll unter dem Gedanke stehen: „Wir sind mehr“, der gegen die Vereinfachung und den Rechtsruck unserer Gesellschaft steht gerade nach den Ereignissen in Chemnitz. Wir sind mehr als nur rechte Chaoten, die Mitmenschen anderer Couleurs ausschließen wollen. Wir sind Menschen, die ihre Mitmenschen gerade auf der Flucht zuerst einmal willkommen heißen. Und auch wenn das Zusammenleben sich manchmal schwierig gestaltet: wir gehören in das eine Haus zusammen, wie Papst Franziskus sagt und  schreibt, unter dem einen Dach des Menschseins, unter dem unser Gott uns anhält menschlich und liebevoll miteinander umzugehen.

So lade ich Sie alle ein,

dieses Bekenntnis des Menschlichseins abzulegen in einer Demonstration – wir sprechen  in den Kirchen dann von einer Prozession! – dazu am Freitag, den 28. September um 18.00 Uhr. Wir versammeln uns an der Rheurdter St. Nikolaus Kirche und werden betend, Texte hörend, schweigend zur Finkenberger Kapelle ziehen, um dort anschließend in diesem Gedanken Gottesdienst zu feiern. Menschen, die im Geiste mitlaufen wollen, sind eingeladen ab 18.00 Uhr in der Kapelle mit zu beten und zu schweigen.

Vielleicht beginnt der Gottesdienst dort nicht so ganz pünktlich um 19.00 Uhr wie normal, vielleicht erst eine Viertelstunde später. Doch das Anliegen an sich wird uns diese „Unpünktlichkeit“ verzeihen. Ob´s danach noch mit der Nacht der offenen Kirchen weitergeht, wird sich zeigen – bitte achten Sie auf die Hinweise dazu in den Medien.

Mit Dank für alle, die mitmachen wollen, besonders den Ideengebern dazu grüße ich Sie

Ihr

Norbert Derrix, Pastor

In Kürze anstehende Termine: