Küster in St. Hubertus und St. Nikolaus

 


Ulli Bodden

Kirchstraße 18
Tel. 0 28 45 / 60 91 90

Herr Bodden ist Küster und Hausmeister 
in St. Hubertus und St. Nikolaus.

Küsterin in St. Antonius

 



 Maria Fohlmeister

 Helmeskamp 31
 Tel. 0 28 45 / 85 94

 

 

Kontakt

 

 

galleryCaption=Galerie-2008-Martinsmarkt-Rheurdt&filehandle=gal_1226746863

        

 

An der Stelle, wo die Finkenstraße auf dem Burgweg trifft, steht das neue, 2009 eingesegnete Heiligenhäuschen.

Um 1900 stand an der gleichen Stelle bereits ein Wegekreuz. Überlieferungen

zufolge ist hier ein Unglück passiert. Desshalb wurde 1912 das alte Heiligen-

häuschen am Burgweg gebaut.

Früher führten sogar Fronleichnamsprozessionen am Heiligenhäuschen vorbei.

Der Vorplatz war dann mit einem Blumenmeer geschmückt.

 

Aus Anlass des 475-jährigen Jubiläums (2010)

kaufte die St. Nikolaus Bruderschaft Rheurdt im

September 2008 das Häuschen mit dazugehöri-

gem Grund (19 m²) von der Familie Finmans zu

einem symbolischen Preis von € 1,-, um es zu

renovieren.

 

 

Schnell war jedoch

klar, dass das Mauer-

werk so feucht war,

dass nur noch ein Neu-

bau infrage kam.

 

 

Am 28. Februar 2009 wurde die Marienstatue mit Jesuskind auf dem Arm ent-

nommen.

 

Bevor im April 2009 der Abriss erfolgte, hatte man genau Maß genommen. In Eigenleistung wurde das Heiligenhäuschen neu errichtet und ein gepflasterter

Weg angelegt. Der St. Nikolaus Bruderschaft sind dabei für das Material Kos-

ten in Höhe von € 5.000 entstanden. Dazu kamen viele unbezahlte Arbeits-

stunden.

  

Am 11. Mai 2009 wurde dann bereits Richtfest gefeiert.

 

Die feierliche Einsegnung des neuen Heiligenhäuschens - an alter Stelle - er-

folgte am Sonntag, 20. September 2009. Die alte, stark beschädigte Marien-

figur wurde durch eine Neue aus dem Fundus der Kirche ersetzt und ist nun durch ein schmiedeeisernes Gitter gesichert.

 

   

 

 

In Kürze anstehende Termine: