IMG 7655Am 17.12.2017 wünschte, im Evangelium der Kommunionvorbereitung, der St. Martinus Pfarrei Rheurdt, Jesus den Jüngern, die verängstigt sich eingeschlossen hatten, nachdem Jesus gekreuzigt wurde: „Friede sei mit Euch!“

Jesus wünscht Frieden, denn wer Frieden hat, hat keine Angst. Er zeigt sich Ihnen mit seinen Wunden, damit sie an die Auferstehung glauben können. Er verspricht ihnen, immer bei ihnen zu sein. Weil die Jünger das glaubten, hatten sie keine Angst mehr und gingen mit Jesu Friedens- Segenswunsch später in die Welt hinaus und erzählten von IHM.

Gott segne Dich – Er soll dir Glück bringen. Gott behüte dich - er soll dafür sorgen, dass du dich gut fühlst. Gott lasse sein Angesicht über dich leuchten. So wie die Sonne leuchtet, wie das Gesicht von Papa und Mama über dem Kinderwagen kleiner Menschen auftaucht und sie ganz genau wissen: Mama und Papa sind immer für mich da. Der Herr wende sich sein Angesicht zu – Gott möge dir Ansehen geben, wie Mama und Papa dich lieb ansehen können, und das gibt dir Frieden.ballon3

Diesen Segen spendeten die Eltern zum Schluss des Gottesdienstes den Kindern und dann wollten die Kinder den Segen weitergeben. Sie schrieben ihren persönlichen Friedensgruß auf die Karten des bevorstehenden Katholikentages und ließen sie mit Luftballons in alle Welt hinausfliegen.

P6140545„Suche Frieden“ – also wenn Ihr einen Ballon mit diesen Friedensgrüßen findet, dann habt Ihr Euren persönlichen Segen erhalten und dürft Euch darüber freuen.

Barbara Kopal

In Kürze anstehende Termine: