Liebe Abonnenten der Kirchenzeitung Kirche und Leben,

Wie Sie ja schon mitbekommen haben, soll der Zahlungsverkehr spätestens ab April geändert werden, sprich mit Einzugsermächtigung oder Überweisungen.

IMG 20150405 WA0000kreuz

Liebe Schwestern und Brüder in Schaephuysen,

in der letzten Zeit bekommen wir in Sachen Friedhof immer mehr Anfragen. Anfragen, die ich sehr gut verstehen kann, da sich die Grabpflegesituation verändert hat.

Das Bistum Münster hat eine Broschüre zum obrigen Thema veröffentlicht. Der Untertitel dieser Broschüre lautet "Die katholische Kirche im Bistum Münster als Kirche, die Beziehung stiftet."  Als Leitwort half den Erstellern dieser Broschöre die Mahnung des Apostels Paulus an die Gemeinde in Theaasloniki: "Prüft alles und behaltet das Gute" (1.Thess 5, 21). Haben wir ihr Interesse geweckt, dann klicken sie auf diesen Link: http://www.bistum-muenster.de/file.php?mySID=e5aa850698919c3ecfcac117373a4f1d&file=/2018-Kulturwandel.pdf&type=down

nachgedachtLiebe Schwestern und Brüder, 

"Ich bin Priester, kein Verwaltungsmensch." 

Unter dieser Überschrift veröffentlichte die Rheinische Post letztens die Beweggründe von Pfr. Prießen für sein Weggehen aus Kerken. Er erörtert dort, dass nachdem zu Nieukerk er zuerst Stenden übernommen, dann mit Aldekerk ganz Kerken zu einer Pfarrei fusionierte. Damit vergrößerte sich natürlich auch die Verwaltung und die Seelsorge. Mit dem damaligen Personal konnte das aber noch gut bewältigt werden. Doch mit Abnahme des Personals wurden die Wirkungsbereiche des Pfarrers größer, und er konnte nicht mehr seinen eigenen Ansprüchen des Pastorseins genügen und erst Recht nicht mehr den vermuteten Erwartungen der Menschen vor Ort. 

Als ich das las, fiel mir eine Begegnung ein.

logofamilienausschuss

„Jesus räumt auf“

Samstag, den 3. März um 17.00 in St. Nikolaus Rheurdt

Das Kirchenstrolche-Team St. Nikolaus lädt ganz herzlich ein zu einem Gottesdienst besonders gestaltet für die “Kleinen“ in unserer Gemeinde. Gemeinsam mit den Kindern wollen wir in diesem Gottesdienst singen, beten und von Gott erzählen.

Natürlich sind auch alle “großen“ Gemeindemitglieder herzlich willkommen!

In Kürze anstehende Termine: