Infos zum Weltgebetstag am 5. März – Präsenzgottesdienst in Tönisberg muss leider ausfallen

Worauf bauen wir? 2021 kommt der Weltgebetstag von Frauen des pazifischen Inselstaats Vanuatu.

 

Vanuatu ist ein Land am anderen Ende der Welt. Zwischen Australien und Fidschi gelegen, sind die 83 Inseln ein Paradies im Südpazifik: Türkis-blaues Meer, vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, Vulkane und Regenwald gibt es dort. Nicht sehr paradiesisch sind Erdbeben und Tropenstürme, die das Land immer wieder treffen. Der Klimawandel verschärft dies. Kaum ein Land ist vom Klimawandel so betroffen wie der kleine Inselstaat, der selbst kaum CO2 ausstößt.

 

Das Motto des Weltgebetstags aus Vanuatu: „Worauf bauen wir?“ Eine Frage, die auch unser Leben beschäftigen mag. Im Mittelpunkt steht der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27. Hier heißt es, nur das Haus, das auf festem Grund steht, werde nicht von Stürmen eingerissen. Die Frauen aus Vanuatu ermutigen, das Leben auf den Worten Jesu aufzubauen, hierin festen Grund für unser Handeln und Schutz vor Sturm zu finden.

 

 

Seien Sie trotz Corona dabei:

Online-Gottesdienste zum Weltgebetstag werden am Freitag, 5. März 2021, um 19:00 im Fernsehen auf Bibel.TV und auf www.weltgebetstag.de gezeigt.

Für Ihre Spenden bitten wir, nachfolgende Bankverbindung zu nutzen:

 

Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Evangelische Bank EG, Kassel
IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40
BIC/SWIFT: GENODEF1EK1

Die Gottesdienstordnung liegt zur Abholung in der katholischen Kirche, St. Antonius Tönisberg, am Haupteingang für Interessierte bereit.