Wir sammeln ihre Fotos und Palmzweige - Aufruf mit Video von Pastor Norbert Derrix

Liebe Schwestern und Brüder,

 

wir wollen gerne die Osterfeierlichkeiten begehen – mit ihnen. Dazu haben wir uns ein paar Dinge überlegt:

 

  • Für den Palmsonntag: Wir werden den Gottesdienst in seiner Kurzform feiern als Hl. Messe in der Kirche. Diesen Gottesdienst werden wir im Internet übertragen auf unserer Homepage. Am Samstag, 04. April wird der Gottesdienst im Laufe des Tages zu sehen sein: mit Weihe der Palmsträuße. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe. Bitte bringen sie Palmzweige, also Buchsbaum in die Kirchen: unterm Turm stehen ab sofort Körbe für Ihre Palmzweige. Wir werden sie segnen und dann (desinfiziert) in  kleine Tüten verpackt wieder ab Sonntag in den Vorraum legen, damit sie dort wieder abgeholt werden können; natürlich in „Haushaltsmengen“ und auch und erst recht für diejenigen, die nicht mehr kommen können.

 

  • Bitte bringen sie aber auch für die dann folgenden Feiertage ein ausgedrucktes Foto von Ihrem Gesicht mit. Wir werden dieses Foto (Din A 4 Querformat) in die Bänke des Kirchenschiffs kleben. 1. damit wir nicht vor leeren Kirchenbänken die Gottesdienste feiern müssen und 2. sie sich evtl. auf der Videoaufnahme wiederfinden können, und 3. UND DAS IST DAS WICHTIGSTE: Wir machen deutlich auch über dieses Medium, dass wir alle zusammengehören und Gottesdienst füreinander und miteinander feiern: Jedes Gesicht ist wichtig und vielleicht sehen wir dann in diesem Rahmen wieder, die wir schmerzlich vermissen: Großeltern, Kinder aus der Nachbarschaft, Erstkommunionleute, Firmlinge. Ich verspreche, dass wir sie alle zeigen werden, und klarmachen: WIR SIND DA, stellvertretend für alle, die wir nicht zueinander kommen dürfen, beten wir für alle, die uns das Leben noch weiterhin möglich machen und die Sicherheit geben: Egal was passiert: Wir sind für Dich da: Ärzteteams, Pfleger*innen, Menschen im Lebensmitteleinzelhandel, Apothekenpersonal, Müllwerker*innen. Wir zeigen durch unsere Gesichter, dass wir ihnen danken und hinter ihnen stehen, gerade weil es jetzt (leider erst) sehr deutlich wird, wie nötig wir sie haben, und sie unsere Unterstützung durch das Gebet bekommen sollen – dafür steht Dein/Ihr Gesicht.
 
Hier den Aufruf von Pastor Norbert Derrix als Video ansehen:

 

  • In der Tradition der Frühschichten und Abendgebete werden wir dann an den Kartagen bis Donnerstag Impulse ins Netz stellen, die die Ereignisse dieser Tage betrachten wollen.

 

  • Ihre Portraits bleiben hängen durch die Kar- und Ostertage hindurch: Gründonnerstag wird´s die Feier des Abendmahls geben, dem Medium Video entsprechend gestaltet, und hier bitte ich sie, dass Sie sich selbst für nach dem Gottesdienst eine Flasche Wein oder Traubensaft und etwas Brot bereithalten, damit wir auf diese Weise miteinander verbunden ein Agapemahl halten: „Agape“ heißt „totale Liebe“. Wir halten also ein Mahl der totalen Liebe über das Medium Video hinweg: Wenn jeder die guten Gaben Gottes – Brot als das lebensnotwendige, Wein als das lebenverschönernde Element – feierlich zu sich nimmt, erinnern wir uns genau daran: Gott hat uns das Leben geschenkt, gibt uns das Lebensnotwendige und verschönert es durch den Glauben an die Auferstehung. Im Anschluss an diese Feier wird das Allerheiligste noch eine Zeit lang zum  Gebet ausgesetzt auf dem Altar stehen bleiben.

 

  • Karfreitag und die Osternacht wird ebenfalls mit den Gesichtern der Gemeinde begleitet, und nach der Feier der Osternacht, also am Ostersonntag, werden wieder kleine Tüten im Vorraum der Kirchen liegen bestückt mit Ostergrüßen und geweihten Osterkerzen aus der Osternacht. Jede*r kann sich wieder davon holen kommen.

 

Liebe Schwestern und Brüder, wenn wir so miteinander und füreinander zuhause Gottesdienst feiern können, ist das eine Supersache, die das Internet möglich macht. Bitte denken sie aber auch an die Menschen, denen das versagt ist, oder die damit nichts anfangen können. Ermöglichen sie – so es denn geht – auch diesen Menschen die Feier, indem sie ihnen unsere Videos zugänglich machen: Sie sind kreativ, sie schaffen das.

 

Ich werde nochmals an diese Dinge im Einzelnen erinnern, dass wir alle daran teilnehmen können.

Fürs erste brauche ich Ihr Gesicht und Buchsbaum!

 

Danke von allen, die daran mitwirken

Ihr Norbert Derrix, Pastor