Herzlich willkommen beim katholischen KiTa-Verbund St. Martinus in Rheurdt-Schaephuysen-Tönisberg

Unsere KiTas sind "Erlebnisräume für, von und mit Kindern."

Wir laden Sie als Familie mit Ihrem Kind ein diese Erlebnisräume kennenzulernen.

 

Wir sind:

  • ein Verbund von drei Kindertageseinrichtungen
  • in acht Gruppen werden rund 150 Kinder an den drei KiTa-Standorten betreut
  • unser KiTa Verbund hat eine Verbundleiterin, die für Finanzen und Personal, Gebäude und Ausstattung, pädagogische Konzeption und mehr zuständig ist, in enger Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde und der Zentralrendantur

Kita St. Antonius
Tönisberg

Mehr erfahren

Kita St. Hubertus
Schaephuysen

Mehr erfahren

Kita St. Nikolaus
Rheurdt

Mehr erfahren

Kinder aller Konfessionen, aller Kulturen, mit und ohne Beeinträchtigungen sind uns herzlich willkommen. Ein lebendiges Miteinander mit Ihnen ist uns sehr wichtig. Es kann vertieft werden durch den täglichen Kontakt mit dem pädagogischen Personal, die Zusammenarbeit bei Elternabenden und bei anderen Gelegenheiten des Zusammenseins in unseren Kindertageseinrichtungen und des kirchlichen Lebens vor Ort. Wir laden Sie herzlich ein, die vielfältigen Angebote unserer Kindertageseinrichtungen kennenzulernen.

• Unsere KiTas sind Häuser von, für und mit Kindern

• Kinder haben Lust auf Welt

• Freie Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit

• Kritische Auseinandersetzung mit der Umwelt

• Soziale und emotionale Kompetenzförderung

• Selbstverantwortlichkeit des Kindes

• Zusammenarbeit

• Ganzheitliches Lernen

• Kennenlernen und Hinführen zum christlichen Glauben

• Spiel als natürliches Lernmedium

• Bewegung und Tätigkeit sind der Motor ihrer Entwicklung

• Die Erzieher geben Raum und Zeit für die Entwicklung

• Die Erzieher sind Beobachter, Helfer, Spielpartner

• Die Eingewöhnung neuer Kinder in Anlehnung an das Berliner Modell

• Gesunde Ernährung bei Frühstücksbuffets und Mittagessen

Die KiTas unseres Verbundes arbeiten autonom, nach individuellen Konzeptionen und mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Eins haben allerdings alle gemeinsam: sie arbeiten nach dem offenen Konzept mit Stammgruppen und Stammgruppenerzieher. Interne Differenzierungen finden Sie bei den einzelnen KiTas.

Unsere KiTas bieten ein breites, kompetentes Bildungsangebot, sie unterstützen und fördern die frühkindliche Entwicklung und den Spracherwerb, ausgehend von der Individualität eines jeden Kindes.

Partizipation heißt „ Teilhabe“, die Beteiligung, Teilnahme und Teilhabe an Abläufen. Weiter kann Partizipation mit demokratischen Prinzipien und Erziehungsstilen, Handlungsfähigkeit, Selbständigkeit, Reflexivität, Verantwortungsfähigkeit beschrieben werden.

 

Kinder verbringen einen großen Teil ihres Tages in der KiTa. Uns ist es wichtig, den Alltag und das Zusammenleben gemeinsam mit den Kindern zu gestalten. Partizipation basiert auf Demokratie, deren Grundwerte Freiheit, Gleichberechtigung und Solidarität sind. Partizipation ist ein wesentliches Element demokratischer Lebensweise und bedeutet für uns, Kinder in möglichst viele Entscheidungsprozesse, die ihre Person betreffen, einzubeziehen und sie in vielem, was das tägliche Zusammenleben betrifft, zu beteiligen.

 

KiBiz §13 Abs. 4: „ Die Kinder wirken bei der Gestaltung des Alltags in der KiTa ihrem Alter und ihren Bedürfnissen entsprechend mit.“

 

Hier einige Ziele:

  • Die Kinder lernen ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse kennen und verbalisieren sie
  • Sie setzen sich mit verschiedenen Standpunkten auseinander, verstehen und akzeptieren sie
  • Kinder treffen Entscheidungen
  • Kinder akzeptieren Entscheidungen
  • Sie setzen sich aktiv mit ihrem eigenen Lebensbereich auseinander und gestalten ihn mit
  • ………..

Demokratie wird bei uns erleb- und greifbar gemacht. Kinder lernen anderen Menschen mit Achtung, Respekt und Wertschätzung zu begegnen, wenn sie dies selbst erfahren – der Erzieher übernimmt somit einen Vorbildfunktion.

Über den gesetzlichen Erziehungs- und Bildungsauftrag hinaus wollen wir den Kindern unseren christlichen Glauben näherbringen. Wir glauben, dass Gott die Welt erschaffen hat, in Jesus Christ Mensch geworden ist und in seiner Kirche lebt und wirkt.

 

In kindgemäßer Weise führen wir Kinder über Zeichen, Bilder und Geschichten des Glaubens hin zu Inhalten, wie z. B. die Riten und Feste der Kirche. Wir orientieren uns an den Werten und Leitbildern des christlichen Verständnisses von Mensch und Welt.

 

Die Würde des einzelnen Kindes, ist unantastbar. Das tägliche Gebet in den Morgenkreisen und vor dem Essen, Kirchenraum erfahren und kennenlernen, Kinderkirche und Wortgottesdienstfeiern gehören zu unseren religionspädagogischen Inhalten. Dabei ist uns die Vernetzung mit dem Seelsorgeteam sehr wichtig.

Kindertageseinrichtungen im Verbund bedeutet, dass es neben den Einrichtungsleitungen vor Ort eine Verbundleitung gibt, die folgende Aufgaben und Ziele übernimmt:

  • Entwicklung und Sicherung der pädagogischen Qualität in allen KiTas
  • Konzeptentwicklung und Beschwerdemanagement
  • Personalplanung-, führung und -entwicklung
  • Religionspädagogik
  • Bindeglied zwischen Kirchengemeinde, Zentralrendantur, Seelsorgerteam, Personal, Kinder und Eltern
  • Finanzverwaltung
  • Administration

Kita-Verbundleitung

Diplom Sozialpädagogin Ursula Werkman
Meistersweg 5b
47509 Rheurdt

Tel. 0 28 45 / 68 26
mobil: 0178 / 472 10 91
eMail: kath.kitas@st.martinus-rst.de