Großartiger Einsatz der Sternsinger

Mädchen und Jungen aus Rheurdt, Schaephuysen und Tönisberg sammeln rund 15.500 Euro 

 

Es ist ein tolles Erlebnis, da sind sich alle Sternsinger in Rheurdt, Schaephuysen und Tönisberg einig. Auch wenn es manchmal ganz schön anstrengend war, am Ende konnten die Sternsinger von St. Martinus sehr stolz auf ihren Einsatz sein, denn rund 15.500 Euro kamen bei der Sammlung  zusammen. Kinder helfen Kindern – das Sternsingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder, und die Mädchen und Jungen aus St. Martinus gehören dazu!

 

Insgesamt 120 Mädchen und Jungen sowie jugendliche und erwachsene Begleiter waren diesmal in Rheurdt, Schaephuysen und Tönisberg unterwegs. Die Kreidezeichen, oder Schilder „20*C+M+B+19“ an den Haustüren zeigen, wie viele die Sternsinger empfangen haben. 

 

Pastor Norbert Derrix freute sich über den Einsatz der vielen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen in seiner Gemeinde: „Mit dem Geld können wir wieder viel im Kinderdorf Mbigili in Tansania/Afrika erreichen. Die Initiative für das Kinderdorf stammt aus unserer Pfarrgemeinde und wird noch immer von hier aus gesteuert. Daher ist es schön, dass die Sternsinger auch diesmal wieder für das Kinderdorf unterwegs waren“. 

 

Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern hatten sich die Sternsinger aus auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie kennen die Nöte und Probleme von Kindern rund um den Globus und sorgen in unserer Pfarrgemeinde mit ihrem Engagement für eine gute Arbeit im Kinderdorf Mbigili. Sie sind eben ein Segen!

 

Bundesweit beteiligten sich die Sternsinger an der 61. Aktion Dreikönigssingen. Gemeinsam mit den Trägern der Aktion – dem Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – machten die Sternsinger überall in Deutschland auf die Lebenssituation von Kindern mit Behinderungen aufmerksam. 

 

Hier die Bilder der Sternsingeraktion 2019 ansehen.

 

Weitere Infos zu den Sternsingern gibt es hier.